Auf Burg Taggenbrunn

Kärntnerin: Musikalischer Appell für den Frieden

Kärnten
24.10.2022 16:00

Die Kärntner Gitarristin Julia Malischnig lädt am kommenden Samstag zu einem Konzert in die Burg Taggenbrunn.

Die Kärntner Ausnahmegitarristin Julia Malischnig, erst kürzlich mit dem Großen Ehrenzeichen des Landes ausgezeichnet, gestaltet im Rahmen der Festspiele Taggenbrunn am 29. Oktober (19.30 Uhr) einen Abend im Zeichen des Friedens: „Una Noche de Paz“. Begleitet wird sie vom mexikanischen Gitarrenvirtuosen Cecilio Perera sowie vom renommierten Acies-Streichquartett und der Tänzerin Marina Razumovskaja.

Julia Malitschnig (Bild: LGE)
Julia Malitschnig

Überfall Russlands als Anstoß
Gefeiert wird auch die Premiere des Kurzfilms „Angelus Novus Reloaded“ von Robert Hofferer, basierend auf Malischnigs Komposition „Peace for Kyiv“. Der Überfall Russlands auf die Ukraine war auch aktueller Anstoß für Malischnig, gemeinsam mit der ukrainischen Tänzerin Maria Shurkhal und dem gebürtigen Klagenfurter Kulturmanager, Regisseur sowie Film- und Theater-Produzenten Robert Hofferer einen filmischen Friedensappell zu inszenieren.

Der musikalische Bogen des Abends spannt sich von John Dowland über Antonio Vivaldi, Luigi Boccherini, Enrique Granados bis zu George Bizet. Malischnig hat seit einem Jahr ihren Lebensmittelpunkt wieder in Kärnten und lebt in Millstatt. Sie hat schon sehr früh zur Gitarre gefunden: „Mit sieben habe ich dann den ersten Unterricht erhalten.“

M. Radinger

 Kärntner Krone
Kärntner Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele