05.08.2022 10:55 |

Für vier Personen

Microsoft testet Familien-Abo für Xbox Game Pass

Microsoft hat mit dem Test eines Familien-Abos für seinen Xbox Game Pass begonnen, der es Abonnenten ermöglichen soll, ihre Vorteile mit anderen Personen zu teilen. Gamern in Irland und Kolumbien steht demnach ab sofort eine Vorabversion des neuen Abomodells zur Verfügung, dem sich bis zu vier Personen hinzufügen lassen. Unter einer Voraussetzung.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Ab heute können Xbox Insider in Kolumbien und Irland einen (Abo-)Plan testen, der es mehreren Personen ermöglicht, die Vorteile von Game Pass Ultimate zu nutzen“, erklärte Tyler Mittleider, Senior Technical Program Manager bei Microsoft, am Donnerstag in einem Blogeintrag. „Das macht es noch einfacher, die besten Game-Pass-Spiele mit Freunden und Familie auf Konsole, PC und in der Cloud zu spielen, da ihr bis zu vier Personen zu eurem Abonnement hinzufügen könnt, die alle ihren eigenen Zugang zu Xbox-Game-Pass-Ultimate-Spielen, -Inhalten und -Vorteilen haben.“

Einzige Voraussetzung: Die eingeladenen Personen, mit denen die Xbox-Mitgliedschaft geteilt wird, müssen sich im selben Land befinden. Nutzern in Irland wird die Vorabversion des neuen Familien-Abos laut „The Verge“ derzeit für 21,99 Euro pro Monat angeboten. In der regulären Version kostet der Game Pass für die Xbox oder den PC aktuell rund zehn Euro, die Ultimate-Variante mit Online-Multiplayer-Unterstützung ist für 13 Euro erhältlich.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol