04.08.2022 10:50 |

Angekündigt

„Meet your Maker“: Plündern und geplündert werden

Mit „Meet your Maker“ haben die „Dead by Daylight“-Schöpfer von Behaviour Interactive ihren nächsten Coup angekündigt, bei dem sich alles um das Bauen und Plündern tödlicher Basen dreht, die von den Spielenden selbst entworfen werden. 2023 soll der Spaß auf PC und Xbox beginnen, erste Screens und einen Trailer gibt es jedoch bereits.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In „Meet the Maker“ nehmen Gamer an einem taktischen Kampf um die begehrteste Ressource des Planeten und den Schlüssel zur Evolution teil: reines genetisches Material. Aber es wird nicht einfach sein, es zu beschaffen. Spielende müssen labyrinthartige Außenposten bauen und befestigen, die das kostbare Material gewinnen und bewachen, oder die Kreationen anderer Spieler infiltrieren und überlisten, um mehr zu sammeln. Da jeder Außenposten im Spiel von der Community gebaut werde, seien die von den Fans erstellten Inhalte die treibende Kraft des Spiels, so Behaviour Interactive in einer Mitteilung.

Beim Bauen geht es demnach darum, „Außenposten zu errichten, die darauf ausgelegt sind, unbefugte Spieler anzulocken, auszutricksen und zu töten. Dazu muss eine riesige Auswahl an anpassbaren Blöcken, Fallen und Wachen kombiniert werden, um strategisch ein tödliches Meisterwerk zu erschaffen“. Ein KI-Aufzeichnungssystem ermögliche es dabei, eigene Patrouillenpfade für die Wachen aufzuzeichnen, um Plünderer zu überraschen und auszuschwärmen.

Auf der anderen Seite müssen Außenposten überfallen werden, die von anderen errichtet wurden. Da keiner von diesen dem anderen gleicht, soll für einen hohen Wiederspielwert gesorgt sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 12. August 2022
Wetter Symbol