Unwegsames Gelände

Mehr als 100 Helfer: Waldbrand im Höllengebirge

Oberösterreich
23.07.2022 19:00

Am Samstagnachmittag ist am Brunnkogel im Höllengebirge bei Ebensee in Oberösterreich ein Waldbrand ausgebrochen. Insgesamt zehn Feuerwehren waren mit den Löscharbeiten beschäftigt, auch zwei Polizei-Helikopter wurden zu Hilfe genommen.

Gegen 15 Uhr brach der Brand im steilen, unwegsamen Gelände am Brunnkogel bei Ebensee aus. Seit Stunden sind mehr als 100 Feuerwehrleute und eine Hubschrauberbesatzung mit dem Feuer gefordert. Vor allem der Wind macht Probleme, da er das Feuer immer wieder anfacht.

Löschwasser zur Brandstelle geflogen
Die Helfer kommen dank einer Forststraße bis auf rund 600 Meter zur Brandstelle heran. Vom Tal wird mit Tanklöschfahrzeugen Wasser auf den Berg transportiert. Und auch mit zwei Polizei-Hubschraubern wird Löschwasser zur Brandfläche geflogen, außerdem sind Waldbrandexperten der Feuerwehr St. Agatha vor Ort.

Am Abend ging ein kräftiger Regenguss über dem Einsatzort nieder, er dürfte zur Entspannung der Lage beitragen.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele