Nach Kreuzbandrissen

„Zukunftsinvestition“ Aloi ist zurück im Spiel

Vorarlberg
19.07.2022 11:55

Anfang Februar verpflichtete die SPG Altach/Vorderland die Schweizerin Sandra Aloi. Und das, obwohl die 25-Jährige nach Kreuzbandrissen im Dezember 2020 und Sommer 2021 rekonvaleszent war. „Ihre Verpflichtung ist als eine Investition in die Zukunft zu betrachten“, sagte Tobias Thies, sportlicher Leiter der SPG, damals. Nun scheint sich diese Investition langsam bezahlt zu machen.

Beim Testspiel am vergangenen Samstag gegen das Zweitliga-Team des FC Bayern München (0:5), stand die zentrale Mittelfeldspielerin, die bereits für den FC Zürich und den FC Basel aktiv war, erstmals 60 Minuten für die Rheindörflerinnen auf dem Feld. Und Trainer Bernhard Summer zeigte sich begeistert von seinem Neuzugang. „Sandra war vor ihren schweren Verletzungen eine großartige Fußballerin mit tollem Spielverständnis und guter Kommunikation auf dem Platz“, schwärmt der SPG-Coach.

Allerdings brauche sie noch Zeit. „Wichtig ist, dass wir Sandra jetzt langsam heranführen. Um endgültig zu ihren alten Stärken zurückzufinden, braucht sie einfach jede Menge Spielpraxis.“ Die nächste Chance diese zu sammeln, gibt es bereits am Samstag (16) beim Heim-Testspiel gegen Luzern. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
8° / 16°
wolkig
9° / 19°
wolkig
10° / 19°
wolkig
9° / 19°
wolkig



Kostenlose Spiele