14.07.2022 20:00 |

Hit im ÖFB-Cup

Fügen gegen Salzburg: Ans Wunder denkt kaum einer

Das Zillertal steht kopf: Fügen eröffnet am Freitag in Zell gegen die Super-Bullen aus Salzburg die ÖFB-Cup-Saison (16.30 Uhr) - und sieht es in erster Linie als Erlebnis ...

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Das Schlimmste am ÖFB-Cup-Match in Zell am Ziller gegen die Super-Bullen aus Salzburg für Fügens Trainer Thomas Luchner? Eine Lehrstunde vom Doublesieger? Oder gar eine richtige Klatsche? „Nein, das Schlimmste ist, dass wir nur sieben Ersatzspieler auf die Bank setzen dürfen. Da muss ich ein paar streichen“, stöhnt Fügens Mann an der Outlinie.

Die Euphorie ist riesengroß. Alle wollen dabei sein, alle sind fit, viele haben ihren Urlaub gestrichen. Und das Tal, das steht sowieso kopf. „Das haben wir geschafft, dass wir so ein Jahrhundert-Spiel ins Zillertal geholt haben. Das kann uns stolz machen!“

Ans Wunder traut sich kaum einer denken. Luchner: „Normal gibt’s ja immer eine Chance. Aber dass in diesem Spiel die Tür nur ein Spalterl weit aufgeht, das kann ich kaum glauben“.

56 Siege in 57 Spielen
Probiert wird’s freilich trotzdem. Mit den Stärken, die Fügen auch gegen Favorit Imst zum Cupsieger gemacht haben: Solide Defensive, starke Konter. „Unsere Art Fußball zu spielen, werden wir nicht ändern“, kündigt Luchner an. Und zwei Ex-Wacker-Spieler sollen dabei helfen: Sebastian Siller als Abwehrchef, Alexander Gründler als neue Waffe für die Offensive.

Salzburg freilich kommt mit der unvorstellbaren Cup-Bilanz von 56 Siegen in den letzten 57 Spielen. Und enorm viel an großer individueller Klasse.

Georg Fraisl
Georg Fraisl
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 15. August 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
16° / 23°
starke Regenschauer
16° / 22°
starke Regenschauer
14° / 23°
leichter Regen
16° / 23°
starke Regenschauer
13° / 23°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)