Rettungsaktion

Angefahrener Storch in Lustenau gerettet

Vorarlberg
13.07.2022 11:47

In Lustenau in Vorarlberg wurde am Mittwochvormittag ein offensichtlich verletzter Storch gesichtet. Das Tier konnte von einer Spezialistin eingefangen und zum Tierarzt gebracht werden.

Tierischer Einsatz für die Polizei. Um 9.18 Uhr wurde die Exekutive darüber informiert, dass sich auf der L 203, Höhe Kilometer 7,4, ein offensichtlich verletzter Storch aufhalten würde. Einem aufmerksamen Autofahrer war das Tier aufgefallen. Die Polizisten zögerten nicht lange und suchten die Straße nach dem Storch ab.

Tatsächlich, das Tier dürfte von einem Pkw angefahren worden sein und hielt sich in unmittelbarer Nähe zur Straße auf.

Wurde zum Tierarzt gebracht
Die Beamten sicherten die L 203 mit ihrem Dienstfahrzeug ab und verständigten die Biber- und Storchenbeauftragte des Landes Vorarlberg. Die Expertin sicherte den Storch mit einem Netz und brachte ihn anschließend in einem Transportbehälter zum Tierarzt, wo er erstversorgt wurde. Durch die Straßensperre kam es zu einer kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigung.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
2° / 4°
bedeckt
3° / 5°
Regen
5° / 7°
bedeckt
5° / 7°
leichter Regen



Kostenlose Spiele