Beim Salzachsee

Feuerwehr fing ausgesetzte Königspython ein

Salzburg
13.07.2022 08:30

Beim Salzachsee in Liefering (Salzburg) hat die Feuerwehr einen mehr als einen Meter langen Königspython eingefangen. Er wurde vermutlich vom Besitzer ausgesetzt.

Die rund 1,20 Meter lange Schlange wurde am Dienstag vom einem Passanten am Salzachsee entdeckt. Dieser alarmierte daraufhin sofort die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte fingen den Königspython kurze Zeit später wieder ein.

Von Besitzer ausgesetzt
Die Schlange ist wohlauf und wurde ins Haus der Natur gebracht. Es wurde vermutlich vom Besitzer ausgesetzt. Das ist jedoch strafbar, da tropische Schlangen in unseren Breiten sehr rasch verenden, weil es ihnen in der Nacht zu kalt wird.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Salzburg



Kostenlose Spiele