10.07.2022 22:00 |

Stau auf A10

Zwei Verletzte nach Autoüberschlag bei Werfen

Ein 21-jähriger Deutscher verlor mitten im Baustellenbereich die Kontrolle über seinen Kleintransporter, nachdem er sich von einem weiteren Fahrzeug bedrängt gefühlt hatte. Der Lenker und sein 51-jähriger Beifahrer wurden leichtverletzt ins Krankenhaus Schwarzach gebracht. Die Tauernautobahn (A10) musste in Fahrtrichtung Villach komplett gesperrt werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Sonntagnachmittag, gegen 16.15 Uhr, überschlug sich der Pkw im Baustellenbereich kurz vor dem Zetzenberg-Tunnel. Das Rote Kreuz rückte aus und brachte die beiden Leichtverletzten ins Krankenhaus nach Schwarzach. Der 21-jährige Lenker gab an, er hätte sich von einem anderen Auto bedrängt gefühlt. Er sei dann rechts von der Fahrbahn abgekommen und in die Baustelleneinrichtung geraten.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr aus Pfarrwerfen und Werfen rückten gemeinsam mit einem Abschleppunternehmen zur Unfallstelle aus, um das Auto zu bergen und den Bereich zu säubern.

Der Unfall sorgte im Bereich der Tunnelkette Werfen und der Autobahn-Baustelle für erheblichen Stau und Zeitverlust. Die Fahrtrichtung Villach musste für den Verkehr bis kurz vor 18 Uhr komplett gesperrt werden.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)