Test verweigert

Alko-Lenker verursachte zwei Unfälle und flüchtete

Tirol
08.07.2022 07:00

Da hat einer wohl zu tief ins Glas geschaut! Ein 24-jähriger Tiroler verursachte in der Nacht auf Freitag bei Rettenschöss (Bezirk Kufstein) gleich zwei Verkehrsunfälle und machte sich dann aus dem Staub. Die Polizei konnte den Lenker ausforschen. Er verweigerte einen Alko-Test.

Gegen 22.00 Uhr fuhr der 24-Jährige am Donnerstagabend mit seinem Pkw auf der Walchseestraße von Walchsee kommend in Richtung Niederndorf, als das Fahrzeug bei Rettenschöss aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern geriet und gegen das entgegenkommende Fahrzeug eines 61-jährigen Österreichers prallte. „Der Unfalllenker setzte nach der Kollision seine Fahrt in Richtung Niederndorf fort und kollidierte daraufhin nach etwa eineinhalb Kilometern mit einem Brückengeländer“, heißt es seitens der Polizei.

Mit Pkw in Bach gestürzt
Der Pkw kam von der Fahrbahn ab, stürzte rund 2,5 Meter in den Attenmoosbach und kam dort auf dem Dach zu liegen. „Der 24-Jährige konnte selbständig das Unfallfahrzeug verlassen und von der Unfallstelle flüchten“, so die Exekutive, die den Mann an seiner Wohnadresse antreffen konnte. Er blieb - wie auch der 61-Jährige - unverletzt. „Ein Alkomattest wurde verweigert“, erklären die Ermittler. An beiden Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Der 24-Jährige wird nun angezeigt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Tirol



Kostenlose Spiele