„Causa Berndorf“

Immo-Deals bringen Politiker in Erklärungsnot

Umstrittene Widmungen & Co. bringen die Volksseele südlich von WIen zum Kochen: Unter anderem gab es Kritik gegen einen Bürgerlisten-Stadtrat, er bezieht zu den Hintergründen des Grundstückskaufs nun Stellung und verrät auch erste Pläne für die Zukunft des besagten Areals.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Vorwürfe gegen Ortspolitiker in Berndorf, Bezirk Baden, sind ernst. In der „Krone“ nimmt Stadtrat Christoph Prendinger nun Stellung zu einem umstritten Immobilien-Kauf: „Ja, wir wollen die beiden Grundstücke aufschließen lassen.“ Allerdings sei kein Wohnblock geplant – das sei wegen der Bauklasse I gar nicht möglich. „Ich werde auch nicht um eine höhere Klasse ansuchen“, so der Bürgerlisten-Mandatar, der auf einem VP-Ticket als Stadtrat für die Finanzen zuständig ist. Die unterschiedlichen Preise erklärt er so: „Das eine Areal liegt zur Hälfte in einer Hochwassersperrzone, das andere nur zu 25 Prozent.“ 

Wie geht es mit dem Grund weiter?
Dass die ehemalige Eigentümerin aus dem Waldviertel selbst nicht bauen durfte, liegt an der gemeinsamen Zufahrt der beiden Gründe. Ein Teil soll nun übrigens als Weidefläche an einen benachbarten Landwirt gehen, ein weiterer der Gemeinde zur Errichtung von öffentlichen Parkplätzen geschenkt werden. Prendinger: „Und den Rest werden wir natürlich verwerten.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 13. August 2022
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
15° / 26°
stark bewölkt
11° / 26°
stark bewölkt
14° / 28°
stark bewölkt
17° / 27°
stark bewölkt
10° / 24°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)