„Es ist schockierend“

Schüsse in US-Kirche: Zwei Tote, Schütze gefasst

Ausland
17.06.2022 07:22

Bei einem Angriff auf eine Kirche in einem Vorort einer der größten Städte Alabamas wurden am Donnerstag zwei Menschen getötet und ein weiterer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Die Tragödie ereignete sich in der St. Stephen‘s Episcopal Church im Birminghamer Vorort Vestavia Hills. Shane Ware, Hauptmann der Polizei von Vestavia Hills, sagte, dass mehrere Polizeibeamte zum Ort des Geschehens eilten, nachdem um 18.22 Uhr ein Anruf eingegangen war, in dem ein aktiver Schütze gemeldet wurde.

Zitat Icon

Nach allem, was wir über die Umstände dieses Abends wissen, drang ein einzelner Verdächtiger in eine kleine Kirchengruppe ein und begann zu schießen.

Shane Ware, Hauptmann der Polizei von Vestavia Hills

Drei Menschen wurden nach Angaben von dem Schützen getroffen, zwei der Opfer sind verstorben. „Eine Person wird wegen einer unbekannten Verletzung in einem örtlichen Krankenhaus behandelt", so Ware. Er fügte hinzu, dass ein Verdächtiger in Gewahrsam sei und dass „derzeit keine Gefahr für die Gemeinde“ bestehe.

Pfarrer Kelley Hudlow, ein bischöflicher Priester in der Diözese Alabama, sagte dem Sender WBRC, die Kirche und die Gemeinde seien fassungslos.

Kirchenmitglieder trösten sich gegenseitig. (Bild: ASSOCIATED PRESS)
Kirchenmitglieder trösten sich gegenseitig.

„Es ist schockierend. St. Stephen‘s ist eine Gemeinde, die auf Liebe, Gebet und Gnade aufgebaut ist, und sie werden zusammenkommen“, sagte sie. „Menschen aller Glaubensrichtungen kommen zusammen, um zu beten und auf Heilung zu hoffen.“

Zahlreiche Strafverfolgungsbeamte und Rettungskräfte waren vor Ort, und Einsatzfahrzeuge und Feuerwehrwagen mit Blaulicht blockierten die Straße zum Tatort.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Kostenlose Spiele