Tierfreunde atmen auf

Leise Entwarnung beim „Giftköder-Fall“ in Apetlon

Burgenland
27.05.2022 07:00

Im Dorf verteilte Leckerlies sorgten bei Tierbesitzern für Unruhe. Man befürchtete Gift. 

Jetzt gibt es vorsichtige Entwarnung. Auch wenn die gefundenen Leckerlies nicht untersucht worden sind, hat Bürgermeister Ronald Payer mit dem Tierarzt der Gemeinde, der sich die eingesammelten Stücke angesehen hatte, gesprochen. Dieser gibt leise Entwarnung.

„Laut ihm hätte sich die Konsistenz der Leckerlies verändern müssen, wenn sie mit etwas getränkt worden wären“, erklärt Payer. Dem ist aber nicht so. Auch äußerlich würde nichts auffallen, der Geruch ist ebenfalls unauffällig. Warum diese Leckerlies gleich an mehreren Stellen im Dorf verteilt worden sind, bleibt aber ein Rätsel.

Vielleicht wollte jemand absichtlich Angst schüren. Vorsichtig sollte man auf alle Fälle weiterhin bleiben.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
13° / 26°
heiter
8° / 26°
heiter
9° / 26°
heiter
11° / 25°
heiter
10° / 25°
heiter



Kostenlose Spiele