Weiter auf der Flucht

Bewaffneter Tankstellenräuber wohl Serientäter

Vorarlberg
20.05.2022 14:52

Trotz intensiver Fahndung fehlt von jenem Mann, der am frühen Freitagmorgen einen bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle in Hörbranz verübt hat, jede Spur. Allerdings geht die Vorarlberger Polizei mittlerweile davon aus, dass es sich um einen Serientäter handeln könnte.

Die Ermittlungen und Befragungen der Polizei nach dem bewaffneten Tankstellenüberfall am frühen Freitagmorgen in Hörbranz laufen nach wie vor auf Hochtouren.  Eine konkrete Spur oder zum Täter führende Hinweise ließen sich bisher aus den Erhebungen und den Informationen aus der Bevölkerung noch keine ableiten. Aus kriminaltaktischen Gründen veröffentlicht die Polizei keine Angaben zur Höhe des geraubten Geldes.

Nach den bisherigen Erkenntnissen und Erhebungen würden sich allerdings gewisse Parallelen zu den OMV-Tankstellenüberfällen am 14. März und 4. April dieses Jahres in Hard und am 22. April in Bregenz ergeben. Ein Tatzusammenhang sei aus Sicht der ermittelnden Kriminalisten sehr wahrscheinlich, die auch ein Bild aus der Überwachungskamera veröffentlichten, das den Täter beim Betreten der Hörbranzer Tankstelle zeigt. Hinweise sind an das Landeskriminalamt in Bregenz unter 059133 80 3333 erbeten.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Vorarlberg Wetter
4° / 12°
stark bewölkt
4° / 15°
stark bewölkt
5° / 14°
stark bewölkt
4° / 14°
stark bewölkt



Kostenlose Spiele