04.05.2022 19:40 |

Gleichberechtigung?

Deutsche Stadt erlaubt Oben-ohne-Schwimmen

Augenauswischerei oder doch ein Schritt zu mehr Gleichberechtigung? Eine neue Badeordnung in der deutschen Stadt Göttingen sorgt für Debatten.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ab sofort dürfen Badegäste am Wochenende die Schwimmbäder in Göttingen ohne Oberkörperbekleidung besuchen. Auslöser für die neue Regelung war ein Vorfall im August vergangenen Jahres.

Frau erhielt Hausverbot
Damals war Mina B. wegen Oben-ohne-Badens von einem Schwimmbad verwiesen worden und erhielt Hausverbot. Jedoch bezeichnet sich B. als non-binär und identifiziert sich weder als Frau noch als Mann. Doch das Schwimmbad sah sie als Frau und sprach von einem klaren Verstoß gegen die Badeordnung.

„Gendergaga Endstadium“
Nun hat der Göttinger Sportausschuss eine Regelung beschlossen, die Oben-ohne-Schwimmen erlaubt, aber nur an Wochenenden. Auch wenn diese Entscheidung auf viel positive Resonanz stößt, gibt es in sozialen Medien auch kritische Stimmen. Eine Nutzerin spricht vom „Gendergaga Endstadium“. Ein Kommentator fragt zynisch, ob Männer jetzt unter der Woche Badeanzüge oder Bikinitops tragen müssten.

Stimmen aus dem Sportausschuss begründen die aufgeteilte Regelung damit, dass man so auf Menschen mit Migrationsgeschichte Rücksicht nehmen wolle.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol