26.04.2022 16:44 |

Commerzialbank-Pleite

Betrug mit Einlagensicherung: Familie verurteilt

Dicke, fette Sparbücher hatte eine Familie aus Niederösterreich bei der Commerzialbank Mattersburg im Burgenland gebunkert. Dann kam die Banken-Pleite. Sie hätten 100.000 Euro bekommen - laut Gesetz über die Einlagensicherung. Deshalb verteilten sie die Sparbücher an Verwandte. Nun gibt es sieben Verurteilungen

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

14. Juli 2020: Knapp vor Mitternacht teilt die Finanzmarktaufsicht mit, dass der Commerzialbank Mattersburg „der Fortbetrieb“ untersagt ist. Kurz: Die Bank ist pleite, die Außenstände betragen mehr als 830 Millionen Euro. Die drittgrößte Insolvenz Österreichs ist „Luftbuchungen“, fingierten Krediten und erfundenen Spareinlagen - mit denen Bilanzen frisiert wurden - geschuldet.

Relativ flott, nämlich nur eine Woche später, beginnen die Auszahlungen laut Einlagensicherungen. Sie sind gesetzlich mit 100.000 Euro begrenzt. Die dreiköpfige Familie hatte all ihr Vermögen bei der Commerzialbank angelegt: Der Mann (60) hatte 15 Sparbücher, seine Frau (56) neun oder der Sohn eines. Gedeckt für die Einlagensicherung wäre aber nur eines pro Person gewesen!

Durch Überweisung aufgeflogen
Also „aktivierte“ man die Familie. Gab Verwandten die Sparbücher, die folglich eben den Höchstbetrag „retten“ konnten. Und die es brav den Ursprungsbesitzern zurückgaben. Bis auf eine. Sie zahlte nicht bar aus, sondern überwies. Und damit flog der Betrug auf.

Richterin Doris Halper-Praunias zeigte zum Teil Verständnis: „Die Familie hat versucht, ihr erarbeitetes Geld nach den Bankmalversationen zurückzuholen.“ Betrug ist es trotzdem: je 21 Monate bedingt für die Kernfamilie, je acht Monate bedingt für die Verwandten.

 Kronen Zeitung
Kronen Zeitung
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 22°
heiter
13° / 23°
wolkenlos
12° / 22°
heiter
12° / 22°
heiter
12° / 22°
heiter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)