Verträge verlängert

Energie Steiermark: Vorstands-Duo bleibt an Bord

Steiermark
21.04.2022 16:53

Relativ unscheinbar im Rahmen der Jahresbilanz teilte die Energie Steiermark mit, dass man in der Führung nun doch auf Kontinuität setzt. Nachdem es im Vorfeld viel Wirbel darum gab (die „Krone“ hat berichtet), hat sich nun offenbar der Aufsichtsrat durchgesetzt.

Die Aussendung der Energie Steiermark sollte sich vor allem um die Jahresbilanz drehen, am Ende wurde es jedoch in einem Satz mitgeteilt: Die Verträge der beiden Vorstände Christian Purrer und Martin Graf werden  bis März 2025 verlängert. Wie berichtet hatte es im Vorfeld viel Wirbel um die Besetzung gegeben.

Aufsichtsratchef Josef Mülner wird sein Amt hingegen altersbedingt im heurigen Dezember zurücklegen.

Was die Bilanzen aus dem Vorjahr betrifft: Der Konzernumsatz stieg im Vorjahr von knapp 1,6 Milliarden auf nun 1,8 Milliarden Euro. Probleme bereiten die massiv gestiegenen Kosten für Energie, das operative Ergebnis ist aufgrund der Krise von 73,5 Millionen auf 30,6 Millionen Euro gesunken.

Hohe Investitionen wurden im Bereich Erneuerbare Energien getätigt.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Steiermark



Kostenlose Spiele