02.04.2022 06:00 |

Immer mehr Haustiere

Konflikte steigen: Graz plant Hunde-Offensive

Mit der ständig steigenden Zahl an Vierbeinern wachsen die Probleme. Hundetrainer sollen nun in einem ersten Schritt kostenlos bei Konflikten zur Seite stehen; längerfristig ist für jeden Bezirk zumindest eine Hundewiese geplant - idealerweise sind da Große von Kleinen getrennt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

2010 waren in Graz etwa 7000 Hunde offiziell gemeldet, aktuell sind es gut 14.000. Von einer Verdoppelung könne man dennoch nicht ausgehen, weiß Eva Winter, Leiterin des Grazer Gesundheitsamtes: „Damals hatte man in puncto Registrierung eine Bringschuld, zudem war zu diesem Zeitpunkt ja noch die Hundesteuer zu entrichten. Deshalb ist anzunehmen, dass sich nicht jeder Hundehalter beim Amt gemeldet hat. Heute läuft dies über die verpflichtende Chippung sowie die Heimtierdatenbank des Bundes automatisch“.

Hundeschulen waren lange zu
Wenn für immer mehr Vierbeiner immer weniger Grünflächen zur Verfügung stehen, sind Konflikte vorprogrammiert. Pandemiebedingt ortet Tierschutzstadträtin Claudia Schönbacher noch eine weitere Verschärfung der Situation: „Hundeschulen waren ja analog zu Sportstätten in den letzten zwei Jahren oft geschlossen. Gerade das erste Lebensjahr ist bei einem Hund jedoch prägend - hat man dieses Zeitfenster versäumt, wird’s mit der Erziehung schwierig“, sagt die 46-Jährige.

Kostenlose Trainerstunden
Deshalb sollen bereits ab Herbst professionelle Tiertrainer beratend an Hundewiesen zur Seite stehen: „Wir planen punktuelle Aktionen, die Hundehalter kostenlos nutzen können“, kündigt Schönbacher ein ganzes Bündel an Maßnahmen an.

Neue Hundewiesen
Zu den 16 bestehenden Hundewiesen sollen des Weiteren zumindest fünf hinzukommen: „Vorrang haben jene Bezirke, wo es jetzt noch keine Infrastruktur gibt - also Andritz, Innere Stadt, Mariatrost, Ries und St. Leonhard“, so die Stadträtin. Als Pilotprojekt strebe man geteilte Wiesen für kleine und große Hunde an. Darüber hinaus wird es Unterstützung bei Futter- und Tierarztkosten sowie zielgerichtete Infos an Hundehalter bei Giftköderfunden geben.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 16. Mai 2022
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
14° / 27°
stark bewölkt
13° / 27°
einzelne Regenschauer
13° / 26°
stark bewölkt
12° / 26°
wolkig
12° / 25°
leichter Regen
(Bild: Krone KREATIV)