03.06.2011 16:49 |

Drei Kilometer hoch

Mexiko: Vulkan Popocatepetl stößt Aschewolke aus

Der mexikanische Vulkan Popocatepetl hat am Freitag eine drei Kilometer hohe Aschewolke ausgestoßen. Dem Ausstoß waren mehrere Explosionen im Inneren des Feuerbergs vorausgegangen. Eine unmittelbare Gefahr für die Bevölkerung bestehe nicht, teilte das nationale Zentrum für Zivilschutz in Mexiko-Stadt mit.

Der Popocatepetl ist 5.400 Meter hoch und liegt rund 60 Kilometer östlich der Millionenmetropole Mexico-Stadt. Er gehört zu den aktiven Vulkanen in Mexiko. Fast jeden Tag strömen kleinere Mengen Gas und Asche aus.

Eine drei Kilometer hohe Aschewolke (Bild) ist allerdings ungewöhnlich. Die Sicherheitsmaßnahmen in einem Radius von zwölf Kilometern um den Vulkan wurden zunächst jedoch nicht verschärft. Die Bevölkerung sollte lediglich auf Mitteilungen über die Tätigkeit des Vulkans achten, hieß es.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 26. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.