21.03.2022 08:00 |

Aus Ukraine geflüchtet

Waisenkinder in Tirol: Die Anreise war turbulent

Jene 36 ukrainischen Waisenkinder, die Tirol aufnimmt, wurden nicht über das große Deutsche Ecke gelassen. Außerdem: Das Land und die Feuerwehren organisieren Spendensammelaktionen an den Wochenenden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Am Samstag kamen die ersten 36 ukrainischen Waisenkinder in Tirol an und bezogen gemeinsam mit ihren Betreuern die neue Unterkunft – die „Krone“ berichtete. Elf Tage lang waren die rund 50 Personen auf der Flucht. Die Fahrt stellte sich jedoch als schwierig heraus, wie das Land Tirol vermeldet.

Die Kinder übernachteten von Samstag auf Sonntag in Melk in Niederösterreich, dann sollte es eigentlich über das große Deutsche Eck nach Tirol weitergehen. Doch dort wurden sie nicht weitergelassen, sie setzten ihre Fahrt dann über Österreich fort. Dadurch verzögerte sich auch deren Ankunft in Tirol. Wo die Kinder samt Betreuer genau Unterschlupf finden, wird nicht kommuniziert - und zwar „zum Schutz und zum Wohle der Kinder“.

Das Jugendland und die Tiroler sozialen Dienste betreuen und unterstützen vor Ort. In den kommenden Tagen sollen die Kinder einem Gesundheitscheck unterzogen werden.

Tiroler spendeten bei den Feuerwehren
In Kooperation mit den Tiroler Feuerwehren veranstaltete das Land am Wochenende zudem eine Spendensammelaktion. Bei jedem Feuerwehrhaus konnte man Hilfsgüter abgeben.

Diese wurden von den Florianijüngern sortiert, zu einem Sammelpunkt geliefert, in große Kartons auf Paletten verpackt und für den Weitertransport vorbereitet. Allein im Bezirk Kufstein konnten 57 Paletten gesammelt werden.

Tipp: Für das kommende Wochenende ist erneut eine große Spendensammelaktion geplant – und zwar von 9 bis 11 Uhr.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
13° / 28°
leichter Regen
12° / 27°
leichter Regen
12° / 26°
leichter Regen
13° / 27°
leichter Regen
13° / 23°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)