Mancini überrascht

Balotelli nicht in Italiens Kader für WM-Playoffs

Ohne Mario Balotelli wird Europameister Italien das Playoff-Quali-Spiel für die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar gegen Nordmazedonien bestreiten! Der Verzicht auf Balotelli kommt überraschend, Coach Roberto Mancini hatte den 31-Jährigen erst im Jänner dieses Jahres nach einer langen Pause wieder in den Kader der Squadra Azzurra berufen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Insgesamt 33 Spieler wurden am Freitag nominiert. Balotelli kickt mittlerweile bei Adana Demirspor in der türkischen Süper Lig.

Beim Playoff-Halbfinale gegen Nordmazedonien am Donnerstag (20.45 Uhr) in Palermo könnten hingegen Lazio Roms Verteidiger Luiz Felipe (24) und Cagliari-Stürmer João Pedro (30) ihr Debüt geben.

Gewinnt Italien, wartet im Finale auswärts entweder Portugal oder die Türkei.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol