Sa, 15. Dezember 2018

PGA Tour 12

30.05.2011 14:01

Golf-Legende Tiger Woods stellt sich die Masters-Frage

Das "Green Jacket" ist die Trophäe für alle Golfprofis schlechthin. Vergeben wird sie seit 1937 im altehrwürdigen Golfclub von Augusta beim Masters. Bei diesem Major-Turnier, welches ein Einladungsturnier ist, treffen die besten Golfspieler der Welt aufeinander. Die Bestmarke von Golflegende Jack Nicklaus mit sechs Siegen bleibt bis heute unerreicht. Ausnahmekönner Tiger Woods, der bei vier Erfolgen hält, könnte es jedoch eines Tages schaffen, gleichzuziehen.

EA Sports scheint das zumindest so zu sehen, denn gleich zu Beginn von "Tiger Woods PGA Tour 12 – The Masters" darf der Spieler in das erweiterte Intro interaktiv eingreifen. Tiger Woods steht knapp vor dem Gewinn seines fünften Master-Titels. Nur noch ein Loch ist zu spielen. In dieser Situation darf der Spieler übernehmen, um die entscheidenden Schläge selbst vorzunehmen. Der Triumph ist hier leicht zu erreichen. Daran sollte man sich allerdings nicht gewöhnen, denn im eigentlichen Spiel ist es entscheidend schwerer.

Ins Auge sticht auf der PS3 sofort die hervorragende Grafik. Die Golfkurse sind ausgezeichnet in Szene gesetzt. Zusätzlich sorgt der englische Sprecher für einen sachlichen, ruhigen Kommentar, der sehr gut zum Flair des Spiels passt. Gemeinsam mit den Soundeffekten und der musikalischen Untermalung ergibt sich eine fast schon meditative Stimmung. Selten ist man so entspannt vor dem Fernsehschirm gesessen wie hier. Im Vergleich dazu fällt die ebenfalls getestete Wii-Version allein aufgrund der technischen Möglichkeiten der Konsole stark ab. Die Darstellung ist durchaus als in Ordnung zu bezeichnen. Es kommt allerdings nicht annähernd dieselbe dichte Atmosphäre auf.

Der Realismus geht soweit, dass auch die gerade real existierenden Wetterbedingungen simuliert werden. Dazu ist allerdings ein EA-Account notwendig, für den man sich kostenlos registrieren kann.

Eine der großen Herausforderungen beim Golfsport ist es, abhängig vom Wetter und der Beschaffenheit des Kurses, die richtige Schlägerwahl sowie den richtigen Schlag zu finden. Gerade für Anfänger ist das eine nur schwer zu überwindende Hürde. Das Spiel bietet aber eine exzellente Hilfestellung in Form des Caddies an. Dieser schlägt verschiedene Varianten mit unterschiedlichem Risiko vor. Der Spieler kann sich somit voll und ganz auf die Schlagausführung konzentrieren. Selbst Fortgeschrittene werden vermutlich ab und an gerne auf diese Stütze zurückgreifen.

Die Schlagausführung erfolgt auf der PS3 wie beim Vorgänger über den Analogstick des Controllers, der zum Ausholen nach hinten und für den Abschlag nach vorn bewegt werden muss. Dies klappt bereits nach ein paar Schlägen absolut flüssig. Nur das Putten ist eine eigene Herausforderung. Wie in der Realität entscheidet sich an dieser Stelle oft, wer gewinnt oder verliert. Ohne die beruhigende Spielatmosphäre würde man hierbei wohl in kürzester Zeit die Decke hochgehen, denn nur allzu oft landet der Putt anfangs überall, nur nicht im Loch.

Auf der Wii kommt naturgemäß die Bewegungsteuerung zum Einsatz, die insbesondere mit MotionPlus recht genau funktioniert, aber mehr Übung erfordert als die Controller-Variante der PS3. Auch dort kann mit Playstation Move eine aktivere Rolle eingenommen werden. Wer es noch etwas realitätsnaher will, darf sich bei der Wii zusätzlich auf das Balance Board stellen. Dies erfordert eine gute Koordinationsfähigkeit, die nicht jeder von Haus aus mitbringt, weshalb es empfehlenswert ist, die Steuerung zuerst ohne dieses Feature zu verinnerlichen, um nicht unnötigen Frust aufzubauen.

Herzstück des Spiels ist der Karrieremodus, der sich "Road to the Masters" nennt. Abgesehen davon gibt es neben dem obligatorischen Einzelspiel noch besondere Masters-Momente, die nachgespielt werden können oder "Tiger at the Masters", bei dem die vier Masters-Siege von Tiger Woods im Mittelpunkt stehen. Die Wii-Variante bietet, wie könnte es auch anderes sein, noch Minispiele, die wohl als Party-Games fungieren sollen. Genügend Abwechslung für lange Golfabende wird jedenfalls auf beiden Plattformen geboten.

Fazit: "Tiger Woods PGA Tour 12 – The Masters" bietet nur wenige Neuerungen. Das nun endlich auch das Masters gespielt werden kann, dürfte für viele Golf-Fans jedoch schon Kaufgrund genug sein. Auch nicht versierte Spieler werden dank der Hilfestellung durch den digitalen Caddy schnell auf den Geschmack kommen. Während die PS3-Version durch ihre herausragende Präsentation glänzt, kommen Wii-Besitzer in den Vorzug unterhaltsamer Minispiele. Alles in allem ist "Tiger Woods PGA 12 – The Masters" auf beiden Plattformen die Golfspiel-Referenz.

Plattform: PS3 (getestet), Wii (getestet), Xbox 360
Publisher: EA Sports
krone.at-Wertung: 9/10 (PS3), 9/10 (Wii)

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Spanische Siege
Barca-Verfolger Real und Atletico siegen knapp
Fußball International
Deutsche Bundesliga
2:1 gegen Werder! Dortmund ist Herbstmeister
Fußball International
Drama um Gentner
Vater von Stuttgart-Kapitän im Stadion gestorben
Fußball International
Bei Partizan-Spiel
Linienrichter mit etwa 100 Schneebällen beworfen!
Fußball International
Trotz SVM-Aufbäumens
Mattersburg-K.-o.! LASK bleibt zu Hause eine Macht
Fußball National
„War folgenschwer“
Unheimlich! Gisin schrieb vor Sturz von Kitz-Crash
Wintersport
18. Bundesliga-Runde
Sturm gewinnt gegen die Admira mit 3:0
Fußball National
Weltfußballer
Modric: „Das war nicht fair von Messi und Ronaldo“
Fußball International
Premier League
Tottenham siegt dank spätem Eriksen-Treffer
Fußball International
Brüggler & Angerer top
Rodeln: Zwei Doppelsitzer-Führende nach erstem Tag
Wintersport
Auch Treichl im Top 10
Maier und Beierl Weltcup-Sechste in Winterberg
Wintersport
Gregoritsch trifft
Hammer-Alaba und die Bayern sind zurück!
Fußball International
„Alle ins Boot“
Hasenhüttl „besticht“ Southampton-Fans mit Bier
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.