02.03.2022 17:00 |

Bietet Zuflucht

Ein Salzburger Hotel wird bald  zur Notunterkunft

Das Hotel „Neutor Express“ in der Stadt Salzburg könnte für etwa 35 geflüchtete Ukrainer bald zur Bleibe werden. Hotel-Direktor Axel Teckentrup-Kurz stellt die Unterkunft nämlich freiwillig als Asylquartier zur Verfügung. Geht es nach Sozialreferent Heinrich Schellhorn, sollen viele kleine und private Quartiere folgen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wieso Hotel-Direktor Axel Techentrup-Kurz das „Neutor Express“ für ukrainische Flüchtlinge zur Verfügung stellen möchte? „Durch die Winterflaute ist die Buchungslage zurzeit überschaubar. Außerdem freuen wir uns, wenn wir so ein bisschen helfen können“, sagt der Hotel-Direktor.

Etwa 35 Zimmer können im Stadt-Hotel umfunktioniert werden – zwecks Organisatorischem steht er mit dem Land in Kontakt. Der zuständige Landesrat Heinrich Schellhorn begrüßt solche Meldungen. „Wenn es irgendwie geht, wollen wir keine Großquartiere, sondern möglichst viele private Unterkünfte. Diesbezüglich werden wir auch mit Pfarrverbänden und Familien zusammenarbeiten“, sagt er. So können sich jene, die ein Quartier anbieten wollen, beim Land melden. Eine große Anlaufstelle wird es am Flughafen oder in der Messe geben – hier sollen alle registriert werden.

Mit etwa fünftausend ukrainischen Flüchtlingen rechnet das Land in naher Zukunft. Die ersten sind bereits in Salzburg angekommen, jedoch sind die Betroffenen alle bei Verwandten untergekommen, Quartier ist noch keines belegt.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)