28.02.2022 09:55 |

Pflicht und Kür

Arbeitssiege für Hard und Bregenz

Während sich die Vorarlberger Herren-Teams in der Liga gegen Tabellen-Nachzügler abmühten, befinden sich Feldkirchs Handball-Damen weiterhin im Höhenflug.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der neunte Sieg in Folge für HLA Meisterliga-Spitzenreiter Hard riss die Zuschauer in der Sporthalle am See nicht von den Sitzen. Mit dem 25:22 (12:10) gegen Schlusslicht Ferlach erfüllten die Roten Teufel gerade einmal ihre Pflicht. Nationaltormann Golub Doknic hatte gegen die Kärntner mehr Arbeit als es ihm lieb war. Der „Hexer“ ärgerte sich zurecht öfters über die lasche Arbeitseinstellung seiner Vorderleute. „Wir hätten das Spiel viel souveräner und mit weniger Stress nach Hause bringen können“, meinte Linksaußen Luca Raschle nach der Schlusssirene. Denn Hard führte nach der Pause bereits mit 18:13 und kassierte fünf Minuten vor Schluss noch einmal den Ausgleichstreffer zum 22:22.

Schwerer als erwartet taten sich auch die viertplatzierten Bregenzer beim Achten in Graz. Bis Mitte der zweiten Halbzeit stand die Partie auf der Kippe. Aber Ante Esegovic (9 Tore) zeigte von der Siebenmeterlinie keine Nerven, versenkte alle sieben Strafwürfe sicher.

Weiterhin auf der Erfolgswelle schwimmen die Feldkircher Handballerinnen in der WHA Meisterliga. Das Team von Coach Christoph Bobzin feierte mit dem 32:29 (19:14) in Wr. Neustadt den sechsten Sieg hintereinander. Damit ist den Montfortstädterinnen, bei denen Elisabeth Vidal mit neun Toren die beste Werferin war, Platz drei und somit das Ticket für die Finalrunde kaum mehr zu nehmen. Mit dem 19:30 (9:12) zog sich Dornbirn gegen Tabellenführer Hypo Niederösterreich ordentlich aus der Affäre.

Harald Armellini
Harald Armellini
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 22. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
12° / 22°
einzelne Regenschauer
15° / 26°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer
14° / 25°
einzelne Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)