06.02.2022 14:25 |

Fussball

Rothosen hinterließen gegen Wattens positives Bild

Beim Testspiel gegen Bundesligist WSG Tirol präsentierte sich der FC Dornbirn ambitioniert und stark. Am Ende musste sich das Team von Neo-Coach Muhammet Akagündüz, der auf einige Neuzugägn setzte, aber noch mit 2:4 geschlagen geben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schlussendlich setzte sich der Bundesligist auf der Birkenwiese zwar dann doch noch relativ klar durch. Doch lange war der Klassenunterschied beim Duell der Tiroler gegen die Rothosen nicht bemerkbar - im Gegenteil, das neugeformte Team von Coach Muhammet Akagündüz gab über weite Strecken der Partie den Ton an. Zur Pause stand es 1:1-Remis, dann führten die Rothosen gar zwischenzeitlich.

Die fünf neuen Spieler integrierten bei ihrem ersten Auftritt äußerst gut - Mario Stefel traf erstmals für die Rothosen, vom Elfmeterpunkt. Das zweite Tor der Hausherren erzielte der junge Stefan Lauf, gegen seinen Tiroler Stammverein. Coach Akagündüz wechselte viel, alle Spieler bekamen ihre Chance - Verletzungen gab es keine. „Es war eine gute Leistung, gegen einen starken Gegner“, meinte Neo-Stürmer Patrik Mijic, „erst als wir in der Endphase die Ordnung verloren haben, waren wir nicht mehr die bessere Mannschaft.“

Dominik Omerzell
Dominik Omerzell
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 27. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
11° / 20°
heiter
11° / 25°
heiter
11° / 24°
heiter
11° / 24°
wolkig
(Bild: Krone KREATIV)