04.02.2022 18:25 |

Wieder auf Kurs

Formenbauer Meusburger konnte Umsatz steigern

Der Wolfurter Werkzeug- und Formenbauer Meusburger konnte seinen Umsatz im vergangenen Jahr um 16 Prozent auf 302 Millionen Euro steigern. Im Jahr 2020 musste das Unternehmen noch einen deutlichen Umsatzrückgang hinnehmen. In diesem Frühjahr soll zudem ein neuer Standort in Hohenems in Betrieb gehen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Vor einem Jahr noch hat es für das Vorarlberger Unternehmen Meusburger nicht allzu rosig ausgesehen. Ein knapp zehnprozentiger Umsatzrückgang musste verkraftet werden. Doch das Blatt hat sich gewendet, im Vergleich zum Vorjahr kann das Unternehmen nun eine Umsatzsteigerung von satten 16 Prozent verbuchen.

Zitat Icon

Trotz der immer noch angespannten wirtschaftlichen Situation und den Herausforderungen in 2021 konnten wir unseren Kunden weiterhin als zuverlässiger Lieferant zur Seite stehen.

Guntram Meusburger

Engagierte Belegschaft
Geschäftsführer Guntram Meusburger sieht die Gründe für den Erfolg in einer „sehr engagierten“ Belegschaft, dem 18.000 Quadratmeter großen Lager für standardisierte Maschinenbauteile und den hohen Eigenfertigungsanteil, etwa im Plattenbau. „Trotz der immer noch angespannten wirtschaftlichen Situation und den Herausforderungen in 2021 konnten wir unseren Kunden weiterhin als zuverlässiger Lieferant zur Seite stehen. Wir sind optimistisch, dass wir weiterhin deutlich zweistellig wachsen werden und 2022 ein erfolgreiches Jahr für uns wird“, ist Meusburger überzeugt.

Neuer Standort und internationale Erweiterungen
Noch in diesem Jahr werden rund 200 Mitarbeiter in den neuen Standort in Hohenems übersiedeln. Zudem wurden im vergangenen Jahr neue Lager bei den Tochtergesellschaften in Indien und Mexiko in Betrieb genommen.
Mit einer Erweiterung am Standort in China baute der Werkzeugbauer seine weltweite Präsenz noch ein Stück weiter aus.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
12° / 22°
wolkig
13° / 25°
wolkig
13° / 25°
wolkig
13° / 25°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)