Di, 16. Oktober 2018

Rückenverletzung

11.05.2011 17:29

Melzer muss in Rom in 2. Runde gegen Mayer aufgeben

Österreichs Tennis-Aushängeschild Jürgen Melzer hat am Mittwoch sein Zweitrunden-Match beim mit 2,75 Millionen Euro dotierten ATP-Masters-1.000-Turnier in Rom gegen den Deutschen Florian Mayer nicht beenden können. Eine Rückenverletzung zwang den Weltranglisten-Achten aus Niederösterreich beim Stand von 4:6 und 40:40 im Auftaktgame des zweiten Satzes zur Aufgabe.

Melzer, der wie schon zuletzt in Monte Carlo, Barcelona und Madrid als Top-Acht-Spieler in der ersten Runde ein Freilos hatte, hatte die vergangenen beiden Tage wegen wegen einer Blockade im Lendenwirbel-Bereich nicht trainieren können.

Trotzdem startete Österreichs Topspieler eindrucksvoll in die Partie gegen den Weltranglisten-28. aus Deutschland, gewann sein erstes Service-Game gleich zu null. Bis zum 4:4 lief alles plangemäß, ehe Melzer sich bei 15:40 erstmals mit Breakbällen konfrontiert sah. Ausgerechnet in dieser Situation unterlief dem 29-Jährigen ein Doppelfehler. Im nächsten Game verwertete Mayer seinen ersten Satzball. Melzer eröffnete auch den zweiten Satz als Aufschläger, als bei 40:40 die Schmerzen im Rücken so stark wurden, dass sie ihn zur Aufgabe zwangen.

Nadal mit Mühe im Achtelfinale
Der Weltranglistenerste Rafael Nadal, der wie Melzer zum Auftakt ein Freilos gehabt hatte, tat sich gegen den Weltranglisten-148. Paolo Lorenzi aus Italien unerwartet schwer. Der Spanier setzte sich aber nach mehr als zweieinhalb Stunden mit 6:7(5), 6:4, 6:0 gegen den Lokalmatador durch.

Djokovic weiter souverän
Der Serbe Novak Djokovic setzte drei Tage nach dem Finalsieg über Nadal in Madrid seine Siegesserie fort und hatte beim 6:0, 6:3 über den Polen Lukasz Kubot keinerlei Probleme. Djokovic gewann damit auch sein 33. Match in diesem Jahr und bleibt 2011 ungeschlagen.

Weitere Ergebnisse der 2. Runde:
Marin Cilic (CRO) - Carlos Berlocq (ARG) 6:4, 6:3
Roger Federer (SUI-3) - Jo-Wilfried Tsonga (FRA) 6:4, 6:2
Potito Starace (ITA) - Viktor Troicki (SRB-15) 6:4, 6:4
Mardy Fish (USA-11) - Ivan Ljubicic (CRO) 7:6(2), 5:7, 6:2
Feliciano Lopez (ESP) - Philipp Kohlschreiber (GER) 6:4, 3:6, 6:3
Nicolas Almagro (ESP- 9) - Sam Querrey (USA) 6:3, 7:6(4)
Stanislas Wawrinka (SUI- 14) - Filippo Volandri (ITA) 6:1, 3:6, 6:2

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Liveticker
Dänen in Front, aber Janko mit Volley-Chance
Fußball International
Spiele manipuliert?
Betrugs-Skandal in Belgien: U-Haft verlängert!
Fußball International
Gruppenplatz 2 fixiert
ÖFB-U21 wahrt EM-Chance mit irrem 3:2 gegen Russen
Fußball International
Neuer Strafenkatalog
Bundesliga setzt gegen „böse Fans“ auf Punktabzüge
Fußball National
Klub greift durch
Nach Prügelei: Arda Turan muss hohe Strafe zahlen
Fußball International
Als Vorbereiter
Ronaldo lockt unzufriedenen Bayern-Star zu Juve
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.