Mo, 25. Juni 2018

Fesch in den Sommer

10.05.2011 17:30

Renate mit neuem Look - Schönheit kennt kein Alter

Sie ist der beste Beweis dafür, dass Alter nur eine Zahl ist und man das Leben voll genießen sollte - mit der Wahlsteirerin Renate Müller (samt ihren Revuebeinen) erlebte die "Steirerkrone" im Rahmen der Aktion "Fesch in den Sommer" einen herrlichen Styling-Tag.

Wir verraten nicht, wie alt sie ist, das tut man bei einer Dame ja auch nicht, aber sie wird garantiert um mindestens zehn Jahre jünger geschätzt. Dazu kommen noch ihr Humor und ihre herrlich mitreißende Lebensfreude - also, mit der Düsseldorferin Renate Müller, die seit vielen Jahren in der Steiermark lebt, wurde die Typveränderung zum Genuss.

Wobei man bei Starfigaro Gerhard Mayer gleich einmal seine Klasse erkannte. Nämlich auch daran, dass er nicht zugunsten von mehr Effekt die Haarfarbe krass veränderte - "sie ist nämlich eine Blonde und würde sich anders nicht wohlfühlen", sagt der Frauenversteher mit den begnadeten Händen. Also blieb der Ton, mutierte aber zum traumhaften Blond, das durch einen perfekten Schnitt so richtig zur Geltung kam. Bestens gemacht, Herr Mayer!

"Ein Traum"
Voll in ihrem Element fühlte sich Renate Müller auch im Grazer Modehaus Hämmerle - aus dem wir sie übrigens fast nicht mehr herausgebracht hätten: "Diese schöne Kleidung!", schwärmte sie. "Und die tolle Beratung!" Fachmann Johannes Regensburger sah sie schließlich in einem trendigen Blumen-Kleid von Apanage samt weißem Blazer und knallfarbenem Schal. "Ein Traum!", jubelte Renate.

Der im Schuhhaus Baumgartner weiter ging: Dort tat sich Frau Müller ("hab' ich nicht Revuebeine?") zwischen Traummodellen von Paul Green, Peter Kaiser oder Ara mit der Auswahl schwer. Mithilfe der entzückenden und kompetenten Hilde Unger fiel die Wahl schließlich auf edle, graue Velours-Pumps von Cinzia Valle. Alles in allem - Renate war am Ende begeistert. Und die "Steirerkrone" ebenso von ihr...

von Christa Blümel, "Steirerkrone"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.