Mi, 18. Juli 2018

Fesch in den Sommer

04.05.2011 16:19

Susanna wurde als Erste von der "Krone" umgestylt

Die erste Kandidatin im Jahr 2011 der großen "Steirerkrone"-Stylingaktion "Fesch in den Sommer" kann sich über einen neuen Look freuen. Die faden blonden Haare weg, frischer und fröhlicher ausschauen - das hat sich eine junge Mutter immer gewünscht, aber nie getraut. Die "Krone" hat sich getraut!

Seit die 26-jährige Steirerin Susanna Mama ist - Sohn Elias ist jetzt fünf -, sind ihre eigenen Bedürfnisse weit hintan gerutscht. Die Modellfigur wurde meist in etwas Praktisches, wenig Schmutzanfälliges gehüllt, Make-up "hab ich mir eher abgewöhnt" – und die Haare erst! Ein Blond in diversen Schattierungen, alles immer im Gummiband zusammengehalten. "Ich wollte schon lang anders ausschauen, aber ich hab mich nicht getraut."

Schön, dass Susanna unter Hunderten Bewerberinnen für die "Fesch"-Aktion ausgewählt wurde - bei ihr griff das Styling-Team gern in die Vollen!

Vorbild Prinzessin Kate
Coiffeur Gerhard Mayer war einmal mehr total in seinem Element: Er befreite die Haare aus ihrem "Gefängnis Gummiband" und ließ sich von der britischen Prinzessin Kate zu einem satten Schokobraun inspirieren, das noch mit Changierungen und Paintings bis in die Spitzen perfektioniert wurde. Dazu ein frecher, fröhlicher Schnitt, "ich bin sehr zufrieden", freute sich der Könner später selbst über das spitzenmäßige Ergebnis.

Weiter verwöhnt wurde die Steirerin im Grazer Modehaus Hämmerle - wo dem Experten Johannes Regensburger mit einem Griff der Glücksgriff schlechthin gelang: Er zaubert mit einem Jerseykleid der Marke "a priori" unserer Susanna ein echtes "Wow!"-Kleid auf die schlanke Figur! Ein taillierter, weißer Rena-Marx-Blazer stellte endgültig sein modisches Fingerspitzengefühl unter Beweis.

Neues Selbstbewusstsein
Ein großes Danke geht auch an einen neuen Partner, das Schuhhaus Baumgartner. Die passende Traumschuhe zum Outfit kamen vom Traditionshaus Peter Kaiser!

Susanna war jedenfalls begeistert. Man merkte es auch an ihrem neuen Selbstbewusstsein...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.