14.01.2022 12:50 |

„Krone“-Kommentar

Auf dem Weg zur Bananenrepublik

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ob bei Behördengängen oder bei anderer Gelegenheit - dass der Amtsschimmel in Österreich und somit auch bei uns mitunter gerne wiehert, ist hinlänglich bekannt. Langsam, aber zielsicher und das scheinbar mit purer Eigensinnigkeit entwickelt sich der Beamtenstaat Österreich aber immer mehr zu einer Bananenrepublik. Vor allem seit Beginn der Corona-Pandemie gewinnt man diesen Eindruck.

Das Fass zum Überlaufen bringen nun aber die von der „Krone“ aufgedeckten Fälle, bei denen dreifach Geimpfte zum Handkuss kommen, weil sie sich um einen Tag oder wenige Tage zu früh boostern ließen und deshalb dieser Stich im Impfpass nicht aufscheinen kann. Von Behörden im Kreis geschickt zu werden, dazu wird der gelernte Österreicher ja von Geburt an erzogen. Aber meist tut sich dann doch irgendeine Lösung auf.

Dem Eintrag einer erfolgten Impfung in den Grünen Pass nachrennen, um letztlich erkennen zu müssen, dass das in Zeiten der Digitalisierung und im 21. Jahrhundert ein Ding der Unmöglichkeit ist, ist schon starker Tobak. Es scheint fast so, als wolle man auch noch die letzten impf(frei)willigen Bürger vergraulen. Und dann wundert man sich, dass die Zahl der Durchgeimpften auf der Stelle tritt, hingegen jene der Skeptiker und Verweigerer des zweiten und dritten Stiches stetig steigt.

Claus Meinert
Claus Meinert
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-6° / 6°
stark bewölkt
-6° / 7°
stark bewölkt
-8° / 3°
wolkig
-1° / 6°
stark bewölkt
-8° / -0°
bedeckt
(Bild: Krone KREATIV)