02.01.2022 20:20 |

Kopf am Ufer gefunden

Frau (25) beim Wäschewaschen von Krokodil getötet

In Südafrikas nordöstlicher Provinz Limpopo ist eine Frau beim Wäschewaschen an einem Stausee vermutlich von einem Krokodil getötet worden. Einwohner des am Nandoni-Damm liegenden Dorfes Tshitomboni hätten nach der 25-Jährigen gesucht, als diese nicht nach Hause zurückgekehrt sei, berichtete der staatliche Fernsehsender SABC am Sonntag. Man habe schließlich den Kopf der Frau am Ufer gefunden, sagte ein örtlicher Beamter, Phillip Munyai, dem Sender.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es sei bekannt, dass zahlreiche Krokodile in dem Gewässer lebten, so Munyai. Man nehme an, das Krokodil habe den Rest der Leiche bereits verschlungen.

In vielen ländlichen und verarmten Gegenden in Südafrika sowie anderen Ländern Afrikas müssen Menschen ihre Wäsche per Hand in Flüssen waschen, in denen Krokodile und Nilpferde leben. Immer wieder kommt es dabei zu tödlichen Unfällen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).