01.01.2022 16:30 |

Auch Auto beschädigt

Vandalen zündeten in Telefonzelle Silvesterkracher

Anstatt das neue Jahr mit Silvesterkrachern zu begrüßen, nutzten Vandalen in Haiming im Tiroler Bezirk Imst diese dazu, eine Telefonzelle zu zerstören. Mehrere Teile wurden dadurch auf die angrenzende Straße geschleudert. Personen wurden zum Glück nicht verletzt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zu dem Vandalenakt kam es kurz vor Mitternacht. Im Visier hatten die unbekannten Täter eine Telefonzelle an der Bushaltestelle „Haiming Siedlung“ in Haiming. „Sie zündeten einen pyrotechnischen Gegenstand im Inneren der Telefonzelle“, heißt es von der Exekutive.

Durch Detonation Teile auf Fahrbahn geschleudert
Durch die Detonation wurden die Wähleinrichtung und die Glasscheiben der Telefonzelle auf die angrenzende Fahrbahn geschleudert. Zudem wurde ein Fahrzeug eines Anrainers beschädigt. Zum Zeitpunkt der Detonation hielten sich mehrere Personen im Bereich der Bushaltestelle auf.

Die Polizei in Silz bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133/7107

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / 5°
wolkig
-5° / 6°
wolkig
-7° / 2°
wolkig
-3° / 5°
wolkig
-6° / 5°
stark bewölkt
(Bild: Krone KREATIV)