17.12.2021 13:34 |

Dreister Sachwucher

Salzburger Ehepaar Opfer eines Klo-Betrugs

Am 3. Dezember wurde ein Salzburger Ehepaar Opfer eines Sachwuchers. Die Toilette der Eheleute war verstopft. Das kam sie teuer zu stehen.

Ein Ehepaar in Salzburg-Itzling musste sich Anfang Dezember mit einem verstopften Klo-Abfluss herumschlagen. Sie wurden im Internet fündig und riefen die Hotline einer vermeintlichen Notfall-Firma an, um das Dilemma zu beseitigen. Zwei angebliche Mitarbeiter kamen kurze Zeit später und begannen ihr Werk.

Nach etwa einer halben Stunde, ohne jede ersichtliche Arbeit, waren die zwei fertig und verlangten 1000 Euro für ihren Dienst. Als nach wenigen Tagen wieder Probleme mit dem Klo-Abfluss auftraten, zeigte das Ehepaar die Betrüger schließlich bei der Polizei an.

Notfalldienste (wie Schlüsseldienst, Wasser, Installation, Ungezieferbekämpfung etc.) können von Sachwucher betroffen sein. Hierbei handelt es sich um kriminelle Gruppierungen, die im Internet durch Bezahlung bei den Suchmaschinen erstgereiht werden. Die Homepages wirken durch ihre Gestaltung äußerst professionell und sind nur schwer als FAKE (Fälschung) zu erkennen. Durch die angegebenen Notrufnummern auf den Internetseiten wirkt es so, als würde man sich an einen lokalen Dienstleister wenden. Doch in Wahrheit werden die Anrufe an Telefonzentralen ins Ausland geleitet. Die Rechnungen werden auf nichtexistente Firmen ausgestellt. Auch erfundene UID bzw. Steuernummern werden benutzt.

Tipps der Kriminalprävention:

• Holen Sie im Vorfeld Informationen bei der Wirtschafskammer / Arbeiterkammer / Gütesiegel Aufsperrdienst ein, um für den Notfall gerüstet zu sein.
• Kontaktieren Sie Ihren - in der Nähe / Umgebung - bekannten Schlüsseldienst / Installateur etc..
• Achtung: Oftmals handelt es sich bei den erstgereihten Homepages der Suchmaschinen um Fake-Firmen.
• Recherchieren Sie über die Firmen im Internet (Erfahrungsberichte) und kontrollieren Sie das Impressum der Website.
• Vereinbaren Sie im Vorfeld die Kosten und fordern Sie für hohen Rechnungen einen Zahlschein.
• Generell gilt, achten Sie auf:
• Das Kfz und notieren Sie sich die Kennzeichen/ Marke/ Type
• Professionelle Arbeitskleidung und Werkzeug
• Schauen sie dem Facharbeiter über die Schulter- Wirkt dieser professionell oder benötigt der Arbeiter als Hilfestellung Youtube-Videos?
• Sollte es zu einer „Dienstleistung“ mit einer horrenden Rechnung gekommen sein:
o Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen
o Sobald Sie Zweifel an der Seriosität haben, bezahlen Sie die Rechnung nicht und kontaktieren Sie die Polizei!

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)