Belohnung für Hinweise

Jagd auf Dreifach-Killer aus Polen in Österreich

Wer diesen Mann sieht, sofort 133 anrufen! Der 52-jährige Jacek Jaworek steht unter dringendem Tatverdacht, seinen Bruder, seine Schwägerin und seinen Neffen heuer im Juli im polnischen Borowce erschossen zu haben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Nach der brutalen Bluttat tauchte der mutmaßliche Dreifach-Mörder - bis zur rechtskräftigen Verurteilung gilt die Unschuldsvermutung - unter. Eine internationale Fahndung soll nun weiterhelfen! Zudem ist für Hinweise zur Ergreifung des Flüchtigen eine Belohnung in Höhe von 4300 Euro ausgelobt.

Die Fahndung läuft in Wien und in ganz Österreich! „Der 52-Jährige gilt als gewalttätig und könnte bewaffnet sein“, sagte der Wiener Polizeisprecher Markus Dittrich. Will heißen: Wer denn Mann sieht, möge sofort die Notrufnummer 133 wählen! Laut polnischen Behörden könnte sich der Tatverdächtige im deutschsprachigen Raum aufhalten, daher wurden nun neben den deutschen Behörden auch die rot-weiß-roten Sicherheitskräfte mit der Causa beauftragt.

Verdächtiger auf „Most-Wanted“-Liste
Der 1,76 Meter große Mann hat blaue Augen und spricht auch Deutsch. Der mutmaßliche Dreifach-Mörder ist auch auf der europäischen „Most Wanted“-Liste. Ein besonders Merkmal hat der 52-Jährige auf der rechten Schulter: eine große Narbe. 

Nun ersucht die Landespolizeidirektion Wien, über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien, um die mediale Veröffentlichung des Lichtbildes.

Sachdienliche Hinweise (auch anonym) werden an das Landeskriminalamt Wien, unter der Telefonnummer 01-31310-37881 erbeten.

Matthias Lassnig
Matthias Lassnig
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)