13.12.2021 13:00 |

Käserei braucht viel

Das Wasser wird in Henndorf knapp

Die Deckung der täglichen Trinkwasserversorgung ist in den vergangenen Jahren für die Gemeinde Henndorf zu einer Herausforderung geworden. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Um der Knappheit entgegen zu wirken, investiert der Ort in den kommenden Jahren mehr als zwei Millionen Euro. Neue Quellen sollen erschlossen, das Versorgungsnetz ausgebaut werden und zusätzliche Hochbehälter das Speichervolumen erhöhen. Eine besondere Herausforderung stellt die Käserei Woerle dar, die knapp die Hälfte des Wassers benötigt.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)