09.12.2021 13:36 |

Durch Linkbuilding

Reputation, Reichweite und Markenpräsenz steigern

Wenn sich Unternehmen mit einer Webseite im Internet präsentieren und darüber möglichst viele Verkäufe tätigen wollen, spielt dabei die Suchmaschinenoptimierung eine extrem wichtige Rolle. Dank einer gezielt durchgeführten SEO erhöht sich das Ranking bei relevanten Suchanfragen und es kommen mehr Besucher. In diesem Zusammenhang ist das Linkbuilding für den Erfolg maßgeblich, um damit die Reputation, Reichweite und Markenpräsenz nachhaltig zu steigern.

Artikel teilen
Drucken

Reputation der Internetseite durch das Linkbuilding verbessern
Um ein gutes Rankings bei jeder Suchmaschine zu erreichen, sind Links, welche auf die eigene Webseite verweisen, entscheidend. Dazu gehören unter anderem:

      • Google
      • Bing
      • Krawutzi
      • Yahoo

Diesbezüglich handelt es sich beim Linkbuilding um das strategische Vorgehen zum Aufbau von Backlinks, den Rückverlinkungen von anderen Webseiten. Sie werden im Rahmen der Offpage-Optimierung durchgeführt und stellen eine zentrale Maßnahme bei der SEO dar, welche nicht auf der eigenen Internetseite erfolgt. So lässt sich eine dauerhafte Verbesserung des individuellen Rankings umsetzen.

Zwar ist der Linkaufbau ein wichtiger Faktor für das Ansehen, jedoch lässt sich durch falsches Vorgehen schnell das Gegenteil bewirken. Im Extremfall kommt es sogar zu einer Abstrafung durch die Suchmaschinen, welche einen Verlust an Sichtbarkeit bei den Suchanfragen zur Folge hat. Aus diesem Grund sollte man besser auf hinterlistige Tricks verzichten, dazu gehört der Kauf von Backlinks auf fragwürdigen Webseiten. Letztendlich ist beim Linkbuilding nicht nur die Quantität, sondern an erster Stelle die Qualität der Links ausschlaggebend. Deswegen ist die Zusammenarbeit mit einer Agentur für professionelles Linkbuilding sinnvoll, um eventuelle Fehler von Anfang an zu vermeiden.

Mit dem Linkbuilding die Reichweite vergrößern
Eine Webseite mit einem hervorragenden Design und einer exzellenten Programmierung ist nur dann von Nutzen, wenn sie viele Konsumenten erreicht. Allerdings vernachlässigen zahlreiche Betreiber diesen Aspekt und investieren nicht genug in das Bekanntmachen der eigenen Internetpräsenz. Wichtig ist das aktive Bemühen, möglichst viele Backlinks auf Partnerseiten zu generieren. Davon profitiert nicht nur das Ranking bei den Suchmaschinen, zusätzlich vergrößert sich auch die persönliche Reichweite, basierend auf der Popularität der Partnerseiten.

Dank der ganzheitlichen Vernetzung mit anderen Betreibern von Webseiten, erschließen sich weitere sowie nützliche Kommunikationskanäle für das Verbreiten der gewünschten Inhalte. So lassen sich die firmeneigenen Dienstleistungen und Produkten neuen Konsumentengruppen vorstellen und potenzielle Kunden gewinnen. Deswegen spielt der Aufbau eines individuellen Netzwerks sowie der fachbezogene Austausch von relevanten Themengebieten eine elementare Rolle beim Linkaufbau.

Markenpräsenz durch den Linkaufbau optimieren
Der Schlüssel zum Aufbau einer verbesserten Markenpräsenz ist heutzutage digitale Werbung und aktive Kundenbindung. So lässt sich ein gesteigerter Umsatz erreichen und treue Stammkunden gewinnen. Mithilfe einer gut durchdachten Strategie beim Linkbuilding, sind Optimierungen bei der Markenpräsenz möglich. Auf diese Weise können Unternehmen sowohl national als auch international eine starke Marke etablieren. Im Vergleich zu herkömmlichen Werbemaßnahmen in Funk, Presse und Fernsehen, ist das digitale Marketing im Rahmen der SEO deutlich preiswerter. So lässt sich selbst mit einem geringen Budget die Wahrnehmung der eigenen Marke nachhaltig erhöhen.

Als Grundlage dient die wiederholte Präsentation der Produkte oder Dienstleistungen bei der anvisierten Zielgruppe, um diese damit vertraut zu machen. Durch die wiederholte Darstellung der Marke in einer ansprechenden Weise, bleibt das Angebot bei den Konsumenten in bleibender Erinnerung. Dieses Ergebnis lässt sich zum Beispiel mit themenbezogenen sowie interessanten Ratgebertexten verwirklichen, in denen ein Backlink integriert ist. In Kombination mit positiven Erfahrungen lässt sich mit der Zeit das Vertrauen und die Loyalität der Zielgruppe verdienen.

Backlinks in Texten unterbringen
Zu Beginn der SEO war es durchaus üblich, dass die Backlinks einfach nur gekauft und anschließend auf der Partnerseite platziert wurden. Mittlerweile wird dieses Vorgehen von den Suchmaschinen bestraft und sollte deshalb nicht mehr in Betracht gezogen werden. Viel besser ist das Unterbringen von Links in Texten, welche dem Leser einen Mehrwert bieten. Solche Ratgebertexte haben sogar das Potenzial, in den diversen Social-Media-Kanälen geteilt zu werden.

Aus diesem Grund ist die Texterstellung eine wichtige Basis beim Linkbuilding. In den Texten werden relevante Keywords verwendet, die sich auch die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen beziehen, wobei das Themen eher allgemein ist und das ganze Fachgebiet behandelt. Trotzdem müssen die Themen weiterhin zur Webseite passen, um innerhalb des Textes einen logischen Link zu platzieren. Darüber hinaus dürfen die Texte über keinen werblichen Charakter verfügen, sondern sollen informieren. Dafür ist ein Textumfang von mindestens 500 Wörtern maßgeblich, um einen hohen Informationsgehalt zu erwirken.

Gezielter Linkaufbau für Online-Shops
Im Zeitalter der Corona-Pandemie haben sich die zahlreichen Vorteile von Online-Shops noch stärker bemerkbar gemacht. Während viele Ladenlokale bedingt durch den Lockdown vorübergehend schließen mussten und dadurch hohen Gewinnverluste erlitten haben, konnten Unternehmen mit einem Online-Shop weiterhin ihre Waren verkaufen.

Um die digitale Sichtbarkeit zu stärken, sind auch diese auf das Linkbuilding bzw. OffPage SEO Optimierung angewiesen. Für den Erhalt von externen Verlinkungen gibt es diverse Taktiken, welche sich mit Erfolg durchführen lassen. Entscheidend ist ein intelligenter Linkaufbau mit einem schlüssigen Konzept, basierend auf den individuellen Anforderungen und Gegebenheiten des Online-Shops. Nur so lassen sich auf lange Sicht die Platzierungen in den Suchergebnissen optimieren.

Allerdings sind die meisten Betreiber solcher Shops schon mit dem Tagesgeschäft komplett ausgelastet, dazu kennen sie sich mit der Materie nicht gut genug aus. Dagegen kann die Linkbuilding Agentur bedarfsgerecht entscheiden, welche Maßnahmen die richtigen für den jeweiligen Online-Shop und seine angebotenen Produkte sind. Mögliche Backlinks lassen sich beispielsweise über die Hersteller der Waren und fachbezogene Medien generieren. Des Weiteren bieten sich themenrelevante Foren, Organisation und Verbände für den Linkaufbau an, genauso wie ein Verlinken mit lokalen Blogs, Dienstleistern und Partnerunternehmen.

Fazit
Es gibt zahlreiche Strategien im Hinblick auf das Linkbuilding, von denen nicht alle Erfolgsaussichten haben. Für ein einheitliches Rezept ist die Zusammenarbeit mit einer Linkbuilding Agentur wichtig, um für die jeweilige Webseite und einen eventuellen Online-Shop ein stimmiges Konzept zu entwerfen, das auch funktioniert. Auf diese Weise lässt sich durch die Kombination von verschiedenen Vorgehensweisen mit der Zeit ein bemerkenswertes Linkprofil aufbauen.

 krone.at
krone.at