07.12.2021 20:58 |

3. Liga aktuell:

Trainer Lederer und Draßburg trennen sich

Acht Punkte in 13 Spielen waren für Trainer Franz Lederer zu wenig. Der Ex-Mattersburg-Coach musste nach drei Jahren den Trainerstuhl beim ASV Draßburg räumen. Ein Nachfolger ist aber noch nicht gefunden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Hinrunde in der Regionalliga Ost war für die Draßburger nicht gerade rosig. Nach 13 gespielten Runden liegen die Burgenländer nur vier Punkte vor Schlusslicht Wiener Neustadt auf Platz 13. Zwei magere Siege und zwei Remis konnte die Elf von Trainer Franz Lederer verbuchen.

Zu wenig. Nach drei gemeinsamen Jahren gibt es jetzt die Trennung. „Wir bedanken uns natürlich bei Franz für seine Dienste bei uns im Klub“, zollt Präsident Christian Illedits seinem scheidenden Trainer noch einmal Respekt. Wer in der Rückrunde die Burgenländer betreut, steht aber noch nicht fest. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)