30.11.2021 15:15 |

Nach Grilc-Unglück

Anna Gasser trauert um Snowboard-Legende

Tragisch: Marco Grilc, der bisher erfolgreichste slowenische Freestyle-Snowboarder, kam letzte Woche im Tiroler Sölden bei einem Sturz ums Leben. Österreichs Snowboard-Star Anna Gasser zeigt sich erschüttert. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Dieser Unfall reißt eine ganze Familie auseinander. Marko Grilc hinterlässt nicht nur seine schwangere Frau, sondern auch zwei kleine Kinder. Die Wintersport-Welt zeigt sich erschüttert - so auch Anna Gasser, die den Slowenen gut kannte. Auf Instagram postete die 30-Jährige Aufnahmen, die sie und Grilc, genannt „Grilo“, beim Snowboarden zeigen. 

„Mein Herz schmerzt so sehr. Grilo, du warst für mich immer eine Inspiration und ein Mentor, aber, was noch viel wichtiger ist: Ein guter Freund. Wie ein großer Bruder. Ich werde die guten Zeiten und das Lachen, das wir gemeinsam geteilt haben, nie vergessen! Meine Gedanken sind bei Nina, Maxx, Emma, deiner Familie und deinen Freunden“, schreibt Gasser unter ihr Posting.

So kam es zur Tragödie
Das Skigebiet, in welchem sich Grilc aufhielt, war offiziell geschlossen, allerdings für Filmaufnahmen zu dem Zeitpunkt geöffnet. Grilc hätte das Gelände erkunden sollen, fuhr dann (ohne Helm!!!) mit seinem Snowboard im freien Skiraum im unverspurten Pulverschnee ab. 

Aus einem noch unbekannten Grund stürzte der Snowboarder, prallte mit dem Kopf bzw. Gesicht gegen einen schneebedeckten Felsen. Der Notarzt konnte schließlich nur mehr den Tod des 38-Jährigen feststellen. Warum der Snowboard-Profi ohne Helm gefahren war, ist bis dato ebenso unklar. 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 27. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)