30.11.2021 06:00 |

Monoski-Ass

Gfatterhofer jubelte über einen Heimsieg

Der Auftakt in die paralympische Saison ist für Markus Gfatterhofer geglückt. Das Salzburger Monoski-Ass gewann einen Europacup auf der Resterhöhe. Dabei begann das Wochenende für ihn nicht nach Wunsch.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein Wellental der Gefühle erlebte Markus Gfatterhofer im Rahmen des Europacups auf der Resterhöhe.

Der 30-Jährige schied am Samstag im ersten von zwei Bewerben bereits im ersten Lauf aus und war dementsprechend enttäuscht. Der Topathlet wandelte diese Enttäuschung aber prompt in positive Energie um und schlag tags darauf zurück.

Mit 8,54 Sekunden Vorsprung (!) auf den Norweger Magnus Balchen setzte sich Gfatterhofer überlegen durch und startete damit standesgemäß in die neue Saison.

 Salzburg-Krone
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Jänner 2022
Wetter Symbol