Türke drohte mit Mord

Betrunkener kam in Steyr mit Messer zu Verwandten

Er hatte schon angekündigt, dass er einige Verwandte töten wollen und kam dann tatsächlich mit dem Messer in der Hand zur Familie in Steyr. Der betrunkene Türke wurde aber schon erwartet und bekam selbst auch Prügel mit einem Holzbrett.

Weil eine Person mit einem Messer bewaffnet auf Passanten losgehe, wurden die Einsatzkräfte am in der Nacht zum Adventsonntag  zur Josef-Hafner-Straße in Steyr gerufen. Der Beschuldigte, ein 45-Jähriger aus Steyr, stand mit einer blutenden Wunde am Kopf vor einem Hauseingang und um ihn herum befanden sich 12 bis 15 Türken. Den Polizisten gelang es, die tumultartige Sachlage zu befrieden und die Beteiligten zu trennen.

23-Jähriger war das Ziel
Bei den Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 45-Jährige mit einem Küchenmesser bewaffnet zu seinen Verwandten kam und dort einen 23-jährigen Steyrer mit dem Umbringen bedrohte. Zuvor hatte er bereits via Handynachrichten damit gedroht, einige seiner männlichen Verwandten umzubringen. Diese hatten sich bereits vor dem Haus versammelt, um auf den 45-Jährigen zu warten. Dort kam es zu einer Rauferei zwischen dem Beschuldigten und zwei seiner Verwandten.

Entwaffnet
Der Angreifer hielt besagtes Messer in der Hand, das ihm von den anderen mit einem Holzbrett aus der Hand geschlagen wurde. Einem Angriff mit dem Messer konnte ein Verwandter gerade noch ausweichen. Der 45-Jährige und ein weiterer Verwandter kamen bei dem Gerangel zu Sturz und erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Weil es sich um eine Familienangelegenheit handle, verweigerte der 45-Jährige jegliche Aussage bei der Polizei. Ein freiwilliger Alkotest ergab 1,24 Promille. Er wurde ins Linzer Polizeianhaltezentrum eingeliefert. Das Tatmesser konnte bislang nicht gefunden werden.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)