27.11.2021 12:00 |

Nur für Superreiche:

150.000 Euro für Adventkalender

Salzburg gilt als Bundesland der Superreichen. Auf die gehobenen Bedürfnisse der Wohlhabenden reagieren seit Jahren auch Luxuswaren-Anbieter. Heuer übertrifft die Branche sich beinahe selber. Was in den Villen der Schönen und Reichen wohl als Adventkalender am Tisch landen könnte, hat sich die „Krone“ angesehen.
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Trotz Lockdown und geschlossener Geschäfte – der vorweihnachtliche Shopping-Rummel ist in vollem Gange. Wenn auch nur online, tut das der Angebotsvielfalt keinen Abbruch. Vor allem in Sachen Adventkalender bietet der Markt von Jahr zu Jahr mehr. So sind Kalender im Wert von rund 300 Euro schon lange keine Seltenheit mehr. Vor allem Schmuck- und Beauty-Hersteller liefern sich in den oberen Preisklassen regelrechte Schlachten um den beliebtesten Luxus-Adventkalender des Jahres.

Unerreicht auf Platz 1 rangiert heuer der knapp anderthalb Meter hohe Adventkalender des amerikanischen Schmuckherstellers Tiffany & Co. Er wird in Form eines Holzschranks, bepackt mit 24 einzelnen Schmuckboxen, geliefert. Mit einem Kaufpreis von bis zu 150.000 Euro ist er der Konkurrenz zumindest preislich, und wahrscheinlich auch größenmäßig, haushoch überlegen.

Da kann der heimische Glitzer-Gigant Swarovski nicht ganz mithalten. 650 Euro muss man für einen Adventkalender mit 25 Kristall-Ornamenten hinlegen.

Wer es gerne persönlicher hat, greift zu einem individuell gravierbaren Schmuck-Adventkalender von anoa um 5.000 Euro. Der Deutsche Schmuckhersteller wirbt mit hochwertigen und handgefertigten Einzelstücken.

Damit kann die Vorfreude auf das Weihnachtsfest auf alle Fälle beginnen.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 23. Jänner 2022
Wetter Symbol