23.11.2021 10:38 |

Schiff überladen

Sri Lanka: Sechs Kinder bei Fährunglück ertrunken

Bei einem Fährunglück im Nordosten Sri Lankas sind mindestens sechs Schulkinder ertrunken, drei weitere werden noch vermisst. Marinetaucher suchen nach den Kindern.

Elf Menschen wurden nach dem Fährunglück ins Krankenhaus gebracht, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Vorfall hatte sich bei Kinniya ereignet, rund 260 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt Colombo.

Ersten Ermittlungen zufolge war die Fähre überladen und nicht für den Personentransport zugelassen gewesen. Zur Zahl der Menschen an Bord gibt es bislang keine Angaben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).