22.11.2021 12:56 |

Drama vor Doppeltaufe

Prinzessin Eugenie trauert um ihren Schwiegervater

Wie erst jetzt bekannt wurde, war die königliche Doppeltaufe am Sonntag in der All Saints Chapel in Windsor, an der auch die britische Queen Elizabeth teilgenommen hat, von einem Todesfall überschattet.

Der Schwiegervater von Prinzessin Eugenie, George Brooksbank - der Vater ihres Mannes Jack - ist nur Tage vor der Taufe ihres kleinen Sohnes am Sonntag, gestorben. Brooksbank war im Vorjahr an Corona erkrankt gewesen und lange auf der Intensivstation gelegen. Von den Folgen der Krankheit soll sich der 72-Järige nie erholt haben.

„Schwierige Zeit“
Eine Quelle schilderte der „Daily Mail“, dass es Eugenies Schwiegervater nach der Covid-Erkrankung sehr schlecht gegangen ist: „George war mit Covid im Krankenhaus gewesen und war danach nicht mehr derselbe. Ihm ging es seit einiger Zeit nicht gut. Es ist eine schwierige Zeit für Jack, seinen Vater vor der Taufe zu verlieren.“

Eine andere Quelle sagte, es sei ein „Wunder“ gewesen, dass George die Geburt seines Enkels August überhaupt erlebt habe. Er sei letztes Jahr fünf Wochen an einem Beatmungsgerät angeschlossen gewesen.

Doppeltaufe in Windsor
Die Tragödie traf die junge königliche Familie kurz vor der doppelten Taufe der beiden Urenkel der Königin, August und seines zweiten Cousins ​​Lucas Tindall, dem Sohn von Zara und Mike Tindall. Trotz der schlechten Nachrichten haben sich Jack und Eugenie Brooksbank entschieden, dass die Taufe trotzdem stattfinden sollte.

August wurde im Februar geboren und ist das erste Kind von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank und ein Enkelkind von Prinz Andrew, dem Herzog von York und Sarah, Herzogin von York, und Jacks Eltern George und Nicola. Er ist auch der neunte Urenkel der Queen. Das Baby ist 13. in der Thronfolge.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 28. November 2021
Wetter Symbol