21.11.2021 10:55 |

Zweite Liga

Ex-Coach sieht Lustenau bereits in der Bundesliga

ORF-Experte Roman Mählich ist nach der Herbstmeisterschaft überzeugt, dass der kommende Aufsteiger Austria Lustenau heißt. „So wie sie bisher spielten, werden sie das bestimmt durchziehen“, betont jener Mann, der vor zwei Jahren noch selbst auf der Trainerbank der Lustenauer saß.

Die Worte waren nach dem 4:1-Sieg bei den Young Violets direkt an den jetzigen Coach Markus Mader gerichtet. „Es freut mich, wenn man uns zum Titelfavorit macht, aber es liegt noch ein langer Weg vor uns“, lautete dessen Antwort. Mader weiß, dass der Druck stets größer wird, „weil Siege zur Selbstverständlichkeit werden. Aber das ist nicht so. Jeder Erfolg bedeutet harte Arbeit.“

Das war auch bei den Young Violets so, ehe Premierentorschütze Hakim Guenouche sein Team mit dem 2:1 zwölf Minuten vor Schluss erlöste. Am Ende setzte sich doch die höhere Klasse klar durch. TV-Experte Roman Mählich sieht kein Team, das annähernd die Qualität und die Konstanz hätte, die Austria nach dem Gewinn der Herbstmeisterschaft und Winterkrone den Titel streitig zu machen.

„Wir haben uns den Respekt erarbeitet und spielen natürlich voller Selbstvertrauen“, erklärt Doppeltorschütze Haris Tabakovic das Erfolgsgeheimnis. Der Schweizer ist der beste Beweis dafür. Selbst ein verschossener Penalty brachte ihn nicht aus der Ruhe. Bei der Wiederholung des Strafstoßes blieb er cool, netzte eiskalt ein.

Zwölf Siege in 15 Runden und 37 Punkte zur Halbzeit der Meisterschaft sprechen Bände. Die Meister der letzten drei Jahre hatten nach 30 Runden zwischen 63 und 65 Zähler.

Dietmar Hofer
Dietmar Hofer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
-2° / -1°
starker Schneefall
-1° / 1°
starker Schneefall
-0° / 1°
starker Schneefall
-1° / 1°
Schneefall
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)