18.11.2021 08:08 |

In 7 Bundesländern

Schlag gegen rechtsextreme Szene in Österreich

Schlag gegen die rechtsextreme Szene in Österreich: In gleich sieben Bundesländern kam es am Dienstag zu mehr als ein Dutzend Hausdurchsuchungen und der Sicherstellung zahlreicher Schuss- und anderer Waffen, sowie elektronischen Geräten und NS-Devotionalien. 118 Beamte waren an der Aktion beteiligt.

Im Visier der Einsatzkräfte - auch die Cobra war an der Aktion beteiligt - standen insgesamt 20 Personen, die aufgrund von Verhetzung oder auch Verstößen gegen das Verbots- und Waffengesetz in den Fokus der Exekutive geraten waren - sieben in Wien, sieben in Niederösterreich, zwei im Burgenland sowie jeweils eine Person in Oberösterreich, der Steiermark, Kärnten und Salzburg.

Hausdurchsuchungen, Waffen sichergestellt
Bei den insgesamt 15 Hausdurchsuchungen und fünf freiwilligen Nachschauen kam es zu zahlreichen Sicherstellungen. Neben elektronischen Datenträgern - Handys, Computer, Tablets - und diversen NS-Devotionalien wurden auch in drei Fällen Waffenverbote ausgesprochen. Sichergestellt wurden in weiterer Folge 20 Schusswaffen, vierzehn Waffen, darunter ein Dolch mit SS-Runen, fünf Sportbögen, vier Samurai-Schwerter, drei Nunchakus und ein Butterfly-Messer. 

Zitat Icon

Dieser Nationale Aktionstag gegen Hate Crime in Österreich soll als deutliches Signal gegen Hass im Netz, Antisemitismus und Rassismus und explizit gegen die rechtsextreme Szene in Österreich verstanden werden.

Innenminister Karl Nehammer (ÖVP)

Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren, derzeit laufe die Auswertung der sichergestellten Datenträger, also Handys, Laptops und dergleichen, teilte das Innenministerium mit. 

Der Einsatz stand im Zeichen des Nationalen Aktionstages gegen Hassverbrechen. Die Aktion „soll als deutliches Signal gegen Hass im Netz, Antisemitismus und Rassismus und explizit gegen die rechtsextreme Szene in Österreich verstanden werden“, so Innenminister Karl Nehammer (ÖVP). 

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 02. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)