09.11.2021 16:45 |

Neuer Kurs in Jeddah

Formel 1: Zuversicht für problemlosen Saudi-GP

Der Motorsport-Weltverband (FIA) hat am Dienstag zum Ausdruck gebracht, dass man für die Grand-Prix-Premiere am 5. Dezember in Saudi-Arabien zuversichtlich sei! Davor hatten Medienberichte verlautet, dass die Strecke noch nicht fertiggestellt sei ...

„Wir erhalten täglich Updates davon, dass die Dinge rasch vorwärtsgehen“, sagte FIA-Renndirektor Michael Masi nach dem GP vom vergangenen Sonntag in Mexiko. „Es ist noch viel zu tun, aber das Rennen wird ohne Probleme gefahren werden.“

Der Australier habe den Kurs in Jeddah vor ein paar Wochen besucht und seine Erfahrung von neuen Rennen in der Vergangenheit wie Südkorea 2010 und Indien 2011 gebe ihm Zuversicht.

Die Strecke in Saudi-Arabien soll die schnellste in der WM werden. Es wird eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 250 km/h sowie eine Höchstgeschwindigkeit von 322 km/h erwartet. Die mit 6,175 Kilometern dann zweitlängste Strecke des Rennkalenders nach Belgien wird 27 Kurven umfassen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)