06.11.2021 11:45 |

Bei Supermarktüberfall

Räuber mit Skibrille brach Angestelltem Nasenbein

Blutig hat ein Überfall auf einen Supermarkt am Freitagabend im Wiener Bezirk Donaustadt geendet. Als der 53-jährige Angestellte dem Räuber, der mit einer Skibrille und einer Stoffmaske getarnt war, erklärte, die Kassa nicht öffnen zu können, ging der laut Zeugen auffallend kleine Täter zum Angriff über. Er versetzte dem 53-Jährigen einen Kopfstoß und brach ihm so das Nasenbein.

Kurz vor 18.30 Uhr betrat der Unbekannte die Supermarktfiliale in der Hausfeldstraße, ging zum Kassenbereich, holte ein Messer hervor und forderte den 53-jährigen Angestellten auf, ihm Bargeld zu übergeben. Der Mitarbeiter erklärte ihm jedoch, die Kassa nicht öffnen zu können, daraufhin versetzte der Täter dem Mann einen Kopfstoß.

Ein Kollege des Verletzten öffnete die Kassenlade und übergab dem Räuber Geld. Danach ergriff der Täter die Flucht. Eine Sofortfahndung nach dem Unbekannten verlief erfolglos. Zwischenzeitlich wurde der 53-Jährige von der Berufsrettung versorgt und ins Krankenhaus eingeliefert.

Täterbeschreibung
Laut Zeugen sei der Täter etwa 1,60 Meter groß und sportlich. Er hat eine Glatze oder Stoppelglatze, trug bei der Tat dunkle Kleidung, weiße Turnschuhe und war mit einer Stoffmaske und einer Skibrille maskiert.

Hinweise werden an die Außenstelle Nord des Landeskriminalamts - auch anonym - unter der Telefonnummer 01-31310-67800 erbeten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)