Pommers Feierabend

Anschlag aufs Wiener Lebensgfühl

Guten Abend! 


Wo waren Sie heute vor einem Jahr? Am Abend vor dem Lockdown (der wievielte war das noch gleich?) änderte der Terroranschlag in der Innenstadt plötzlich alles. Er forderte nicht nur vier Todesopfer und mehr als 20 Verletzte, es war auch ein Anschlag auf das Lebensgefühl der Wiener. Ziel war, möglichst viele zu töten: wahllos, gnadenlos, erbarmungslos. Und zwar jene, die im Bermudadreieck noch einmal abfeiern wollten: Pfeif‘ auf Corona, Anschober, Lockdown, Masken. Dieses Gefühl ist seit damals anders. Wo ist die Leichtigkeit hin, mit der man sich gegen all die Schrägheiten, Gemeinheiten und Brutalitäten dieser Welt einfach ins Beisl, in den Heurigen, in die Bar oder ins Kaffeehaus flüchten konnte. In einem Land, wo der islamistische Terror eher auf der Durchreise war, vielleicht ein paar Wochen im Gemeindebau Unterschlupf fand um dann ganz andere Ziele anzusteuern. Aus den Schläfer-Terroristen tat sich der eine bekannte hervor: jung, radikalisiert und bereit. Er passte - und das wussten wir schon Tage später - genau in jenes Bild eines Gefährders. Munition in der Slowakei besorgt? Jo, stimmt eh… Wirklich ernst genommen wurde diese Bedrohung nicht. Dabei mitgespielt hat die teils unerträgliche Laissez-faire-Haltung in unserem Lande: es wird scho nix passieren. Und es passiert wieder: Die Korruptionsvorwürfe, die miesen Machenschaften, Gier und Geifer, Querelen und Intrigen in unserer Politik führen wieder zu einem: Der unbedeutende Hass nimmt zu, die Aufmerksamkeit für die wirklichen Aufgaben nimmt ab.

Einen schönen Feierabend, so Sie einen haben! 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0
 krone.at
krone.at

Mehr Nachrichten

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 04. Juli 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)