Unfall am Feuerkogel

Nach Treppensturz kämpft Wanderin um ihr Leben

In einer Tragödie endete am Sonntag eine Übernachtung auf der Kranabethhütte am Feuerkogel in Oberösterreich. Gegen 3 Uhr früh hörten Gäste plötzlich ein dumpfes Geräusch aus dem Vorraum. Elke S. (50) dürfte über die Stiege gefallen sein und blieb mit schweren Kopfverletzungen bewusstlos liegen. Sie kämpft im UKH Linz um ihr Leben.

Sonntagnacht gegen 3 Uhr früh wurde die Bergrettung Ebensee zu dem schrecklichen Unfall am Feuerkogel alarmiert. Der Arzt der Bergrettung machte sich umgehend mit seinem Jeep auf den Weg zur Hütte. Elke S., die wegen ihres Jobs in Kärnten wohnt, aber ihr Elternhaus in Ohlsdorf hat, war während der Feiertage auf Heimatbesuch und nutzte die Zeit offenbar für eine Übernachtung in der Kranabethhütte auf dem Feuerkogel.

Im Dunkeln dürfte sie dann über die Treppe gestürzt sein. Sie blieb mit schweren Kopfverletzungen bewusstlos liegen und musste vom Arzt vor Ort intubiert werden. Zur Bergung wurde ein nachtflugtauglicher Hubschrauber aus Krems (NÖ) angefordert.

Zitat Icon

Ich bin ganz bestürzt und geschockt. Ich kenne ihre Eltern gut und auch die Elke kam immer wieder auf einen Kaffee bei mir vorbei.

Christine Eisner, Bürgermeisterin von Ohlsdorf

„Die Organisation war gar nicht so einfach. Mit dem Notarzt hätte es zu lang gedauert, und der Heli musste auch einmal eine halbe Stunde herfliegen“, so Ortsstellenleiter Johann Hübleitner. Die 50-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Kopfverletzungen ins Linzer UKH geflogen. Dort hieß es am Montagnachmittag, dass die Patientin weiterhin mit schweren Verletzungen auf der Intensivstation liege.

Philipp Zimmermann
Philipp Zimmermann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 01. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)