31.10.2021 14:01 |

Erfolgreiches Konzept

Das Klagenfurter Katzencafé feiert 6. Geburtstag

Seit nunmehr sechs Jahren schnurren zehn Samtpfoten um die Gäste im ersten Klagenfurter Katzencafé. Zum Jubiläum hat der burgenländische Künstler Martin Egger alle Katzen porträtiert. Seine Werke sind ab 2. November im Cat’n Coffee ausgestellt. Auch einen Kalender mit den Katzen wird es geben.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wahnsinn, wie die Zeit vergeht! Seit nunmehr sechs Jahren sorgt Verena Kulterer mit ihrem ersten Klagenfurter Katzencafé für eine besondere Attraktion in der Landeshauptstadt und hat auch der harten Corona-Zeiten getrotzt. „Das hab ich nur unseren Gästen zu verdanken, die uns Rückhalt geben. Ohne die treuen Besucher und Fans meiner Katzen hätten wir die Zeit nicht finanziell überleben können“, betont die Betreiberin des idyllischen Cafés in der Paulitschgasse.

Tierporträts zum Geburtstag
Genau am 2. November wird das Lokal sechs Jahre alt. Aus diesem Anlass hat Künstler Martin Egger, der seit 2010 erfolgreich sein Atelier in Neusiedl am See betreibt und auch durch seine zahlreichen Tierporträts bekannt ist, alle zehn Samtpfoten porträtiert. Die Werke werden den ganzen November ausgestellt und können auch gekauft werden. Auch einen eigenen Kalender mit allen Katzen - von „Kiki“ über „Siri“ bis hin zu „Balu“ - wird es geben.

Geburtstagsfeier im November
Zudem wird es für die Gäste kommenden Mittwoch Häppchen zum Durchkosten geben. „Der Geburtstag steht im Sinne eines großen Dankeschöns an meine zahlreichen treuen Gäste“, betont Kulterer. Sie hätten immer wieder mit Spenden ausgeholfen und waren trotz sämtlicher Corona-Regeln immer zu Besuch.

Die besondere Atmosphäre des Samtpfoten-Cafés lässt einen auch nicht mehr los. Mittlerweile hat jede Katze zahlreiche Fans, die regelmäßig für die begehrten Streicheleinheiten sorgen.

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?